Abschied nehmen

Der Verlust eines geliebten Menschen kann eine tiefe seelische Krise auslösen. Mit den besonderen Einrichtungen in unseren Trauer- und Bestattungshäusern sowie unseren Trauerbegleitern helfen wir Ihnen durch alle Phasen der Trauer. 

24 Stunden-Abschiedsraum

Passau
Deggendorf
Kroding

Die Aufbahrung eines Verstorbenen zu Hause war früher vor allem in ländlichen Regionen die gängige Art des Abschiednehmens. Hinterbliebene hatten die Möglichkeit, sich in privater Atmosphäre von den Verstorbenen zu verabschieden. Sie fanden damit auch die Zeit und den nötigen Raum, den erlittenen Verlust zu bewältigen.

 

Die Heimaufbahrung ist auch heute noch möglich, wird aber häufig nicht mehr durchgeführt. Aus diesem Grund haben wir in den Trauer- und Bestattungshäusern in Passau, Deggendorf und Kroding Abschiedsräume geschaffen. Hier können Sie sich die Zeit nehmen, die Sie brauchen, um in abgeschiedener und freundlicher Atmosphäre vom Verstorbenen Abschied zu nehmen. Die Art und Weise, wie Sie das tun möchten, ist dabei Ihren Vorstellungen überlassen. Manche sitzen ruhig da und genießen die Nähe in den letzten Stunden vor der Bestattung. Andere blättern in Fotoalben des Verstorbenen oder hören Musik, die man oft gemeinsam hörte. Die Gestaltung des Abschieds sollte immer zum Leben des Verstorbenen und seiner Angehörigen passen.

Die gemeinsamen Stunden im Abschiedsraum sind eine wertvolle Möglichkeit zur bewussten Bewältigung der neuen Lebenssituation und der Suche nach Trost. So wird der letzte Weg eines Menschen für dessen Angehörigen zum ersten Schritt zur Bewältigung der Trauer.

 

Kolumbarium

Deggendorf
Passau



In unseren Trauerhäusern in Passau und Deggendorf bieten wir auch ein sogenanntes Kolumbarium an. Ein geschützter Raum, in dem Urnen bis zur Beisetzung aufbewahrt werden können.

Angehörige haben somit nicht nur Zeit, sich von Verstorbenen zu verabschieden, das Kolumbarium hat auch einen praktischen Nutzen. Der Tod eines Familienangehörigen ist immer auch eine neue Lebenssituation. Oft wissen Angehörige nicht, wie es weiter geht. Gerade ältere Menschen stehen häufig vor der Frage, bleibe ich überhaupt am angestammten Wohnort oder ziehe ich zu meinen Kindern? Bis solche Entscheidungen getroffen sind oder die Frage nach der letzten Ruhestätte endgültig geklärt ist, dient das Kolumbarium als würdevoller Aufbewahrungsort für die Urne.

Wir helfen

Sie haben aktuell einen Sterbefall und wissen nicht wie es weiter geht? Falls Sie noch nicht telefonieren können oder möchten, können Sie hier erfahren welche Möglichkeiten es gibt.

Trauerwald Naturbestattungen