Raumaufbereitung im Trauerfall

Bei einem Trauerfall lässt die oder der Verstorbene oft viel zurück. Räumlichkeiten oder Gegenstände voller, teils sehr wertvoller Erinnerungen. Zurück bleibt auch eine gewisse Scheu im Umgang mit „verstorbenen-nahen“ Utensilien und die Frage, was nun damit passieren soll.
 
Diese Scheu ist nur natürlich, denn tatsächlich gilt:

Der Umgang mit Verstorbenen ist nicht unproblematisch. Dies liegt zum Teil an natürlichen biologischen und chemischen Prozessen, die insbesondere bei verspätet aufgefundenen Verstorbenen eine Rolle spielen. Aber auch durch andere Einflüsse, wie Keime die durch einen Krankenhausaufenthalt „erworben“ wurden, können raumhygienische Maßnahmen notwendig werden.

www.guanidin.com

Informationsblatt

Trauerwald Naturbestattungen